Heurigenwandertag in Feuersbrunn
Text: Henriette Kellner, Fotos: Franz Reisner, Gabi Parzer

Am Sonntag den 19.5.2019 trafen wir einander zum traditionellen Weinwandertag im Mai in Feuersbrunn.

Da es sich wieder einmal erwiesen hat, dass Petrus ein Herz für Spaniels hat, waren weder Wind noch Regen noch ein Gewitter in Sicht. Es war nicht brütend heiß und auch nicht bitterkalt. So lässt es sich wandern.

So wanderten Jung und Alt fröhlich los. In diesem Fall war es eine kleine Anzahl hochbetagter Spaniels, nein über das Alter der Herrln und Frauerln will ich nicht reden.

Aber gleich 3 hochbetagte und doch wanderlustige Spaniel bei guter Gesundheit fröhlich wuseln zu sehen, macht schon Freude.

Dazu kamen die Youngsters, die beiden Junghundebuben Archie und Arnie of Maggi‘s Spirit und unsere Ilvy, Manjunos Icicle Melts.

Der Weg führte durch die Weinberge, wir konnten so manche technische Neuerung im Weinberg entdecken. Einige Weinstöcke werden jetzt elektronisch vor gefräßigem Wild geschützt. Natürlich  auch vor Spaniels!

Um den Altersklassen der Hunde zu entsprechen, gingen dann die drei Senioren den kürzesten Weg, die Junghunde, die teilweise im Cockertaxi befördert wurden, den nächst längeren und die anderen, die Sportlichen den langen Weg.

So kam es, dass wir unsere Gastgeberin nicht überlasteten, sie hatte Zeit uns nacheinander mit den guten Schnitzeln zu versorgen . Als dann die Wanderfreudigen ankamen waren wir schon bei der, wie immer fantastischen, Mehlspeise mir Kaffee und manch einem guten Glaserl Wein angelangt.

So verging, mit Geplauder und guten Tipps wie man Cocker ins rechte Bild setzt, der Nachmittag schnell und launig.

Wir danken allen, die sich Zeit genommen haben, für ihr Kommen. Ich denke, es hat keiner bereut den Tag mit uns zu verbringen.

Wir sehen uns doch zum Herbstwandertag in Perschenegg??